"Warum in die Ferne schweifen,
 
sieh das Gute liegt so nah“
 

 

 

 

  

/